Kulinarischer Wettbewerb "Gericht des Jahres"

 

Gewinner 2020: Simon Lang, Hotel Drei Mohren, Augsburg

 

 

Seit 2016 wird das "Gericht des Jahres" gekürt. 

Die besondere Herausforderung: 

Die Bewertung erfolgt ohne Reichen und Schmecken - der optische Anspruch an das Gericht und die Lust an inspirierenden Bildern, fernab von Kochwettbewerben - rücken dadurch in den Vordergrund. 

Die Auswahlkriterien

Nach diesen Kriterien wählt die Jury das beste Gericht des Jahres

  • Anrichteweise (Design, Form, Farbe, Optik auf dem Teller)

  • Stilrichtung (Modern, klassisch, futuristisch)

  • Schwierigkeitsgrad des Gerichts / der Zubereitung

  • Aufbau der Rezeptur (Übersichtlichkeit, Anspruch, Leichtigkeit beim Nachkochen)

  • Trend (ist der Zeittrend getroffen / innovativ)

​© 2020 LANGERs Coaching & Consulting